Was aus ihnen geworden ist

Die Redaktion

Von Michael und Uta, den eigentlichen Machern der Zeitung, die mit ihrem Herzblut die Sache überhaupt ermöglicht und dann sogar 4 Jahre durchgezogen haben, habe ich schon lange nichts mehr gehört. Ich habe sie auch durch Googeln nicht gefunden, und das, obwohl man duch Googeln so Manches findet!

Wer was weiß, ich freue mich über Neuigkeiten, und vielleicht kann man es auf diesen Seiten verbeiten. Es sei denn, es ist privat und bleibt privat. Dann bleibt es privat.

Das ist ja das Schöne am Internet: Solange man nicht mitmacht, braucht man sich nicht halb so viel Sorgen zu machen.

Jörn wohnt in Köln, soviel ich weiß. Auch lange nichts gehört.

Weiteres Personal

Die anderen kenne ich ja kaum.

Da ist die Grafikerin, deren soviel geübtere Zeichnungen die Bimster schließlich gänzlich ersetzten – was ich nicht übelnehme, habe ich doch mit meiner schlampigen und halbherzigen Art so manch größere Gelegenheit mir durch die Finger gleiten lassen – und noch manche Titelseite schmückten. Als Illustratorin und Layouterin ist sie nach wie vor in Darmstadt aktiv, der Stil ist unverkennbar. Die Farbigkeit und die Texturen der Hintergünde haben ihm gutgetan. „Sichtlich gutgetan“, bin ich gewillt zu sagen. Ich kenne das alles ja nur in Schwarz und Weiß.

Genaueres findet man hier: https://schneiderillustration.jimdo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.